Einfach sicher

South-West & North-West Europe

Vincent Ravet

Sicherheit in luftiger Höhe prüfen?

DEKRA Frankreich

Industriekletterer
Den Zerstörungsgrad von Materialien durch Korrosion und dadurch die verbliebene Stabilität feststellen

Man trifft ihn meist oben auf Kränen, Seilbahnen und Bauwerken. Als einer von fünf Industriekletterern bei DEKRA Frankreich beschäftigt er sich mit der zerstörungsfreien Prüfung von Rohren, Trägern und Schweißverbindungen. Speziell ausgebildet und nervenstark kann er diese Inspektionen auch unter extremen Bedingungen ausführen. Im Sommer 2019 hat er in den französischen Alpen die Stabilität von Seilbahntrassen geprüft. Sein nächster Einsatz wird ihn zur Abwechslung einmal unter die Erde führen – seine Expertise ist auch im Kernforschungszentrum CERN gefragt.

0 Meter Höhe,

in der Industriekletterer arbeiten

Hanadi Natalie

Weiterbildung als Chance?

Nobina

Busfahrerin
Allererste Festanstellung nach dem Erwerb des Busführerscheins bei DEKRA.

Jahrelang musste sie sich mit Teilzeitstellen zufriedengeben – die 35-jährige Hanadi Natalie hätte wahrlich verzweifeln können. Aber ganz im Gegenteil: Sie war fest entschlossen, Busfahrerin zu werden. Sie belegte einen Kurs, den DEKRA in Kooperation mit der Gemeinde Roskilde anbot. Und schon bald nach der Prüfung hatte sie einen Arbeitsvertrag beim Verkehrsbetrieb Nobina in der Tasche. „Das hat mein Leben verändert“, sagt Hanadi Natalie. Ihre Zukunft hat sie fest im Blick: In den kommenden Jahren wird sie sparen, um den Fahrer-Trainingskurs bei DEKRA zu absolvieren. Denn sie will künftig selbst andere zu Bus- oder Lkw-Fahrern ausbilden.

0 Millionen

Anzahl der Passagiere, die der Verkehrsbetrieb Nobins täglich befördertr